HintergrundSK

Unter anderem führte Ihre Suche zu dem Anwesen von Prinz Charles, seinem „Forrest Garden“, oder in den Chiemgau zu tollen Permakultur-Projekten.
Ökologische Produktion konnte man sehen, fühlen, riechen und schmecken, also mit allen Sinnen erfassen.

Das hat Susi gezeigt: „Es geht!“

Nach der ganzen Recherche hat Susi angefangen, ihre Vorstellungen davon, was man für die Natur machen könnte, Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen.
Dazu gehörte selbstverständlich die Biozertifizierung des Hofes und der Insektenschutz in Form von mehr als 20 Hektar Blühflächen.

Sie können auch etwas tun, wenn Sie möchten.

Ab Mitte April wird es bei Susi´s Farm die Möglichkeit geben, Blühpatenschaften zu übernehmen!

Infos dazu finden Sie ab Mitte April auf unserer Seite!

Hintergrund – Entwicklung – Konzept

Es begann vor 10 Jahren

Vor zehn Jahren startete Susi mit der Konzeptentwicklung, in der sie eine regionale, nachhaltige Produktion und die dazugehörige Vermarktung nun zusammenführt.

Zu diesem Konzept gehört aber mehr.

Der Grundgedanke und die Ursprungsmotivation liegt in der Frage begründet „Was kann ich persönlich für eine gesunde Umwelt tun und mit positivem Beispiel vorangehen, sodass auch weitere Menschen folgen werden?“

Susi fiel irgendwann auf, dass es immer weniger Wild, immer weniger Insekten, immer weniger Singvögel und immer weniger blühende Pflanzen als in ihrer Kindheit gab. Daher machte sie sich auf nationaler und internationaler Ebene auf die Suche nach hilfreichen Ideen, Anregungen und Informationen.